Schauraum für zeitgenössische Kunst,
Kunsthandwerk, Design und
unkonventionellen Schmuck

Zu Gast in der maxgalerie :
Eckhart Matthäus : Zyklus einer Reise
02. – 29. Mai 2024

 

Eckhart Matthäus, Fotograf mit jahrzehntelanger Erfahrung und hohem technischen Anspruch zeigt einen Island-Zyklus aus 10 Bildern. Die in der maxgalerie präsentierte Größe von 180 x 75 cm ist dem beeindruckenden Motiv angemessen: Mælifell, der perfekt geformte Vulkan, der 200 m über seine Umgegend hinausragt. Ein beliebtes Motiv bei Islandreisen. Bei Matthäus jedoch findet durch die hyperrealistische Wiedergabe des Vulkans eine künstlerische Überhöhung statt, die ungewöhnlich ist. Dies trifft auf den gesamten Zyklus zu. So wie der Vulkan Mælifell sich aus seiner Umgebung heraushebt, so erreicht die Foto-Reproduktion eine Ebene, welche dem Betrachter eine andere, neue Faszination bietet, eine fesselnde Wirkung, die über die Naturbetrachtung hinausgeht.

Das Abbild schiebt sich nicht zwischen die Natur und den Betrachter, ist nicht nur Gedächtnisnotiz – die Bilder von Eckhart Matthäus werden zum selbständigen Objekt, zum beeindruckenden Betrachtungserlebnis, zum künstlerischen Werk.

https://www.em-foto.de

Eckhart Matthäus, Zyklus einer Reise ins Isländische Hochland, bestehend aus 10 Bildern, 2023, 180 x 75 cm, Aludibond, matt kaschiert, Auflage limitiert: 5+1, 3.200 € (alternativ 120 x 48 cm, Auflage 10, 1.300 €)

… und „undercover“-Ringe

Die Rosenheimerin Marion Sterner, die seit vielen Jahrzehnten in Venedig lebt,  ist immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten der Schmuckkunst, nach tragbaren künstlerischen Schmuckobjekten.

Ihre neuesten Kreationen: „undercover-Ringe“ und ihr überaus raffinierter Ohrschmuck in mattem Goldton, goldplattiert oder oxidiert.

Die undercover-Ringe überraschen mit ihrem Lichtspiel, Funkeln und Glitzern durch die auf der Innenseite platzierten Steine. Die „synthetic gemstones“ blitzen überraschend für den Betrachter unter dem Ring oder zwischen den Ringen hervor. 

Der neue Ohrschmuck: seine künstlerische Konstruktion vergrößert die schmückende Fläche auf raffinierte, spielerische Weise. Ein Spiel mit Kurven, aus jedem Blickwinkel anders – variable, schmückende Miniatur-Kunstwerke.

ab 220 €

Wir freuen uns über Interesse!
Der Schauraum ist Montag bis Freitag von 10:00 – 18:30 Uhr und Samstag 10:00 – 16:00 Uhr von der maxpassage aus zu besichtigen.

Zum näher angucken, anfassen, auswählen und natürlich auch kaufen …
… vereinbaren wir gerne einen persönlichen Termin vor Ort: rufen Sie uns unverbindlich an unter 0821 152049 oder 0160 93889775 bzw. kontakten uns via Mail: info@maxgalerie.de